Starwars Kotor: the Sith-Lords

ein Starwars RPG
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Militär-HQ

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Militär-HQ   Mo Nov 11 2013, 17:24

<-----------Senat

Adrian betrat das Militär-Hauptquartier und machte sich direkt auf den Weg in sein Büro. Obwohl er seine Zeit lieber mit Einsätzen oder Kampfsimulationen zum Entwickeln neuer Strategien verbrachte, musste er sich Berichte durchlesen, sich einen Überblick über die aktuelle Lage in der Republik verpassen und außerdem - was das wichtigste war - musste er sich die Berichte seiner Agenten durchlesen, die seine Vorgesetzten und das ganze Militär im Auge behielten. Jedes Anzeichen von Verrat musste untersucht werden. Bisher hatte sein Vorgesetzter zwar noch keine Anzeichen von Verrat gezeigt, aber das würde sich schon noch ändern. Notfalls konnte man ihm auch welche unterschieben oder ihn irgendwie loswerden. Auf jeden Fall würde Adrian später seinen Platz einnehmen.
Adrian betrat sein Büro und las sich gelangweilt durch die Berichte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Di Nov 12 2013, 17:21

"Soll das ein Witz sein? Man informiert mich jetzt darüber, dass sich vor einiger eine unregistrierte Jedi auf Corellia herumgetrieben hat?" fragte Adrian einen seiner Untergebenen, der ihm gerade den Bericht gebracht hatte, verärgert. Dieser sonst so furchtlose Soldat brach unter der furchteinflößenden Wirkung des Generals fast zusammen.
"Ich kann doch nichts dafür, General! Ich bringe nur den Bericht. Auf jeden Fall ist sie untergetaucht, wir wissen nicht einmal, ob sie noch dort ist." erklärte der Soldat wimmernd.
"Muss man hier alles selbst machen? Wegtreten!" befahl der General und der Soldat verließ das Büro des Albtraumgenerals so schnell er konnte.
Der General sorgte dafür, dass das Gehalt des Idioten, der ihn nicht rechtzeitig benachrichtigen lassen hat, stark gekürzt wurde und ließ eine Untersuchung durchführen. Wenn der Kerl das sogar absichtlich verschwiegen hatte, würde er entlassen werden und im Militär-Gefängnis landen.
"Sergeant, schicken sie eins ihrer Teams nach Corellia und sehen sie sich das Ganze an. Die von CorSec waren zwar offensichtlich zu inkompetent, um die Jedi selbst zu fangen, aber ihr Teams wird wohl oder übel mit ihnen zusammenarbeiten müssen. Wenn sie die Jedi dort noch finden, bringen sie sie direkt nach Tammhulka. Wenn nicht, sollen sie alles mögliche tun, um herauszufinden, wohin sie verschwunden ist." befahl Adrian seinem anwesenden First Sergeant. Dieser salutierte und verließ das Büro. Der General widmete sich wieder den Berichten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Mo Nov 18 2013, 17:29

"Ich bin nicht überrascht, aber glücklich bin ich auch nicht, Sergeant. Ihre Leute konnten die Jedi also nicht finden." wiederholte Adrian die Worte seiner First Sergeant.
"Es tut mir leid, Sir. Sie muss den Planeten irgendwie verlassen haben, ohne gesehen zu werden. Vielleicht hatte sie Hilfe von irgendjemandem." berichtete diese niedergeschlagen. Die Tatsache, dass sie immer alles tat, um Adrian's Wünsche zu erfüllen, war der Hauptgrund dafür, dass sie ihren Posten noch hatte. Versager, die ihre Fehler nicht bereuten und die Schuld auf andere schieben wollten, hatten bei Adrian nichts verloren und wurden sofort entfernt. Da Versagen ein guter Grund für eine Degradierung war, konnte auch niemand Adrian nachweisen, er wäre ungerecht. Kompetente Leute behielt er auch bei Versagen, aber sie verloren ihren Rang und ihre Privilegien. Solche Mittel motivierten die Soldaten des Albtraumgenerals dazu, ihn nicht zu enttäuschen. Aber an dieser Situation war sie nicht schuld, weshalb sie nichts zu befürchten hatte. Das galt nicht für den Idioten, der Adrian zu spät benachrichtigt hatte.
"Sie haben nichts zu befürchten, Sergeant. Der Idiot, der mich zu spät benachrichtigt hat, trägt die Verantwortung und wurde bereits entsprechend bestraft. Aber nächstes Mal werden sie sich etwas mehr anstrengen, um herauszufinden, wohin die gesuchte Person verschwunden ist. Sie müssen lernen, dass man manchmal etwas härter durchgreifen muss, um an Informationen zu gelangen. Sie können gehen." meinte Adrian und die erleichterte First Sergeant salutierte und verließ sein Büro.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Mo Nov 25 2013, 15:50

"Soll das ein Witz sein? Tammhulka wird angegriffen?" fragte Adrian ungläubig, als einer seiner Agenten ihm die Nachricht über Holo mitteilte. Dieser befand sich in besagtem Gefängnis und bekam daher alles genau mit.
"Kein Witz, Sir! Wir wurden angegriffen und der Raum, in dem die Machtverdränger waren, wurde zerstört. Die Sith und dunklen Jedi sind frei und AHHHHHH!" brach der Mann ab und das letzte, das zu sehen war, war wie er von einem Machtblitz gegrillt wurde. Dann brach die Nachricht ab. Wahrscheinlich war der Holo-Kommunikator auch zerstört worden. Adrian nahm schnell Kontakt zu seinen Unteroffizieren auf und fasste die Lage kurz zusammen. Sie sollten sich sofort bereit machen, nach Glee Anselm aufzubrechen. Adrian genoss das Privileg, solche Militäraktionen, ohne nach einer Genehmigung fragen zu müssen, durchführen zu können. Dieser Ausbruch kam wie gerufen. Das Niederschlagen dieser Machtanwender würde Adrian seinem Ziel, das ranghöchste Mitglied des Militärs zu werden, mehr als dienlich sein. Der Albtraumgeneral rief seinen Sekretär zu sich.
"Benachrichtigen sie den Senat, Admiral Sewar und den Rest des Militärs. Auf Tammhulka ist das Chaos - in Form einer Horde verrückter Sith und Dunkler Jedi - ausgebrochen. Dieser Aufstand muss sofort niedergeschlagen werden." meinte er, während er bereits an seinem Sekretär vorbei ging und das Büro verließ. Die Eisenfaust der Republik war bereits einsatzbereit. Das würde ein herrlicher Kampf werden. Vielleicht konnte Adrian ein paar neue Tricks ausprobieren.

---------->Glee Anselm/Umlaufbahn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Fr Dez 27 2013, 12:28

<----------Sicherheitsbüro

Adrian ging, gefolgt von William, in sein Büro. Er untersuchte es sofort nach Wanzen und Kameras - hin und wieder versuchte jemand, neue anzubringen, wenn Adrian die alten entfernt hatte, aber immer erfolglos. Der General ließ sich nicht belauschen. Dann setzte Adrian sich auf seinen Stuhl. William ging auf und ab.
"Ich hätte den alten Sack töten sollen, als ich die Gelegenheit dazu hatte! Einen Monat suspendiert! Die Kanzlerin ist zu weich! Den ganzen Aufwand mit den Aufnahmen hätte ich mir ja gleich sparen können!" knurrte der Lieutenant.
"Vergessen sie ihn. Allerdings ist es ein Jammer, dass wir ihre Verbindung zu seiner Tochter jetzt wahrscheinlich nicht mehr nutzen können." fand Adrian.
"Die Verbindung war schon im Eimer, als dieser wahnsinnige Lucius sie in eines dieser Monster verwandelt hat. Früher oder später wäre es eh kaputt gegangen. Sie sieht zwar gut aus, aber genervt hat sie mich trotzdem." meinte William und setzte sich schließlich auf einen leeren Stuhl.
Der Lieutenant arbeitete schon lange für Adrian. Sie kannten sich schon ewig - im Geheimen, versteht sich. William war einer der besten Agenten des Albtraumgenerals und ihm bedingungslos ergeben. Wenn alles aufgeflogen wäre, hätte er sogar die ganze Schuld auf sich genommen. Er war nicht der redselige Soldat, den er der Besatzung vom Golden Ravager vorgespielt hatte. William hatte damit sogar die Jedi getäuscht. Er war talentiert, keine Frage. Unter Adrian würde er es noch weit bringen.
"Aber Drake wird uns nicht in Ruhe lassen. Wir müssen vorsichtig sein." fuhr William fort.
"Das versteht sich von selbst. Achja, hier sind die Unterlagen für ihren neuen Arbeitsplatz." sagte Adrian und gab William die Unterlagen.
"Namen, Aussehen und alles andere können sie sich selbst aussuchen." meinte er dann. William grinste und stand auf.
"Ich komme wieder, wenn ich so weit bin." verkündete der Lieutenant, salutierte und ging. Adrian wandte sich böse lächelnd den neuesten Berichten seiner anderen Agenten zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Di Dez 31 2013, 15:11

Nach einiger Zeit wurde Adrian von seinem Sekretär der Besuch einer 'verhüllten Dame' angekündigt, die angeblich 'etwas von höchster Wichtigkeit' mit ihm besprechen wollte. Der General ließ sie zu sich kommen. Kaum hatte sich die Tür hinter sich geschlossen, sagte sie - noch bevor Adrian sie genauer mustern konnte, ein spezielles Geheimpasswort und warf ihren Umhang ab. Die junge Twi'lek darunter kam dann zum Vorschein.
"Agentin Raring meldet sich zum Dienst, Sir." sagte die Frau und salutierte. Der Albtraumgeneral lächelte.
"Rühren, Agentin. Hier können wir uns unterhalten, ohne belauscht zu werden. Sind sie fertig?" fragte Adrian.
"Natürlich, Sir. Ich habe eine Liste aller Leute im Militär, die etwas gegen sie oder ihre Methoden haben. Außerdem habe ich ganz nebenbei herausgefunden, dass ihre First Sergeant eine Überraschungsgeburtstagsparty für ihren Vorgesetzten vorbereitet. Vielleicht erhofft sie sich so eine Beförderung." berichtete die Agentin. Dann gab sie Adrian die Liste.
"Von mir aus. Ich wollte sowieso mal dafür sorgen, dass sie befördert wird. Wenn sie sich davor bei ihrem vorgesetzten Captain einschleimen will, soll es mir recht sein. Ich habe wichtigere Dinge, um die ich mich kümmern muss. Gute Arbeit, Agentin Raring. Gönnen sie sich einen Tag Pause und kehren sie dann auf ihren Posten zurück." meinte der General. Die Agentin nickte, salutierte und verließ dann - wieder in ihren Umhang gehüllt - das Büro.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trea Drake

avatar

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 24.10.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Fr Jan 03 2014, 16:45

<---------Sicherheitsbüro

Trea und ihre Begleiter gingen durch das HQ und suchten nach Retka's Büro. Trea konnte spüren, wie die Gruppe von allen Seiten misstrauisch beobachtet wurde. Kein Wunder. Sie arbeiteten zwar für die Kanzlerin, aber keiner vergaß so einfach, wer - oder besser gesagt was - sie waren. Nach einer Weile fanden sie das Büro des Albtraumgenerals und Trea ließ sich vom Sekretär bei Retka anmelden.
Sie hatte ein komisches Gefühl bei der Sache, aber sie war sich absolut sicher, dass sie hier mehr Erfolg haben würde als bei der Untersuchung dieses verdammten Videos. Die Fälschung hatte sie nicht nachweisen können, aber vielleicht konnte sie hier etwas erreichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Sa Jan 04 2014, 15:50

Adrian's Sekretär teilte ihm mit, dass Colonel Drake ihn sprechen wollte. Der Albtraumgeneral dachte kurz nach und dabei fiel sein Blick auf einen gerade reingekommenen Bericht. Adrian lächelte boshaft. Das Timing von Drake's Tochter war perfekt.
Der General ließ Trea zu sich vor, ordnete aber an, dass ihre Leibwachen draußen bleiben mussten. Er hatte kein Bedürfnis danach, diese Monster in sein Büro zu lassen. Er lächelte Trea mit seinem Gewinner-Lächeln an.
"Willkommen, Colonel. Bitte, setzen sie sich." sagte er.
"General." erwiderte die Frau kühl und setzte sich. Es war keine Überraschung, dass sie Adrian nicht leiden konnte - immerhin verdankte ihr Vater ihm, dass er einen Monat lang nicht im Militär arbeiten durfte.
"Meinen Glückwunsch für ihren Einsatz über Glee Anselm. Nicht viele Soldaten haben genug Rückgrat, um ein Mitglied ihrer Familie festzunehmen, wenn diese gegen das Gesetz verstoßen haben. Noch weniger, wenn es sich um den eigenen Vater handelt. Leute wie sie sind genau das, was wir in der Armee brauchen." meinte der Albtraumgeneral und lehnte sich zurück. Jetzt sah er Trea ernst an.
"Glauben sie mir, Colonel, die Sache hat mir kein Vergnügen bereitet. Ihr Vater und ich hatten zwar nie viel miteinander zu tun, aber seine Verdienste sind mir natürlich bekannt. Einem Kriegshelden Verrat zu unterstellen, gehört nicht zu meinen Vergnügungen. Aber man muss jeder Spur von Verrat nachgehen. Besonders, da sich herausgestellt hat, dass wir ein Leck haben." fuhr Adrian fort.
"Ich verstehe, General. Aber mein Vater ist nicht das Leck, das sie suchen." erwiderte Trea. Der General konnte sich nur zu gut vorstellen, was sie gerade dachte.
"Sie glauben den von mir vorgebrachten Vorwürfen nicht. Deswegen sind sie doch hire, oder?" fragte er.
"Das habe ich nicht gesagt.." fing Trea an, doch Adrian fiel ihr ins Wort.
"Aber gedacht, nicht wahr? Verstellen sie sich nicht, Colonel. Sie sind nicht die erste, die glaubt, dass meine Vorwürfe gefälscht sind. Wenn man - wie ich - auf der Jagd nach unregistrierten Jedi und Sith ist und auf Verräter in den eigenen Reihen stößt, wollen viele einem nicht glauben. Die Politik und das Oberkommando hören nicht gerne, dass Verräter für sie arbeiten. Noch schlimmer ist es, wenn diese Verräter hochrangige Personen sind, sprich mit der Politik und dem Oberkommando mehr zu tun haben. Viele verschließen da die Augen und weigern sich, die Wahrheit anzuerkennen. Sie kehren die Sache lieber unter den Tisch, anstatt auf Leute wie mich zu hören und zerstören heimlich die Glaubwürdigkeit dieser Leute. Als ob es mir gefallen würde, Verrat festzustellen! Ich musste auch schon meine eigenen Leute des Verrats bezichtigen, Leute, die ich gut kannte. Aber ich schweife ab." fand Adrian.
"General... Mein Vater würde die Republik nie verraten. Er hat der Republik sein ganzes Leben lang gedient und würde es immer noch tun." meinte Trea nach einigen Sekunden des Schweigens. Retka's Ansprache schien zumindest etwas Wirkung gehabt zu haben.
"Miss Drake, ich kann mir vorstellen, wie schwer es ihnen fällt, das alles zu glauben. Vor allem, da ihr eigener Freund das ganze gemeldet hat. Ich würde ihnen ja normalerweise raten, sich da rauszuhalten. Die Sache ist vorbei. Auch ich kann mich irren oder übertreiben. Aber ich werde ihnen jetzt ein Geheimnis verraten." meinte Adrian und beugte sich vor. Er sah Trea jetzt mitten in die Augen.
"Jedes Lebewesen ändert sich, Miss Drake, und zwar nicht immer zum Besten. Ihr Vater ist da keine Ausnahme. Jedi, Sith, Verrat in den eigenen Reihen, Krieg, das alles beeinflusst uns. Für sie mag ihr Vater der Beste sein, aber sie sind auch seine Tochter und hatten immer ein gutes Verhältnis zu ihm. Das beeinflusst ihr logisches Denken unterbewusst. Das Denken von uns allen über eine Person wird davon beeinflusst, was wir von ihnen halten." sagte Retka und lehnte sich wieder zurück. Er verschränkte die Arme.
"Einige meiner Soldaten haben auf dem Weg hierher zufällig mitbekommen, dass ziemlich viele Jedi - auch welche, die nicht zu ihrer Crew gehören - das Drake-Anwesen betreten haben. Ich für meinen Teil finde das angesichts der letzten Vorwürfe zwar etwas merkwürdig, werde aber nichts unternehmen. Allein deshalb, weil ich sie gut genug einschätzen kann, um zu wissen, dass sie sich das selbst ansehen wollen werden und mich das Privatleben ihres Vaters einen Dreck schert. Gehen sie dorthin und sehen sie selbst nach, ob dort irgendein Zeichen von Verrat zu finden ist. Es liegt in ihrer Hand, was dort dann passiert. Ich werde nicht intervenieren. Sehen sie sich das ganze an und kommen sie dann hierher zurück. Ich verspreche ihnen, dass ich mir diese ganze Verratssache noch einmal ansehen werde. Vielleicht habe ich ja etwas übersehen und die Sache ist ein riesiges Missverständis." meinte Adrian. Trea zögerte kurz und stand dann auf.
"Ich komme gleich wieder." verkündete sie und ging.
Kaum waren sie und ihre Monster-Wachen weg, lächelte Adrian triumphierend. Er hätte Schauspieler werden sollen. Tja, jeder Retka war eben gut darin, andere zu täuschen.
Der General hatte keine Ahnung, was sich im Haus des Admirals abspielte, aber auf jeden Fall waren dort einige Jedi hingegangen. Es spielte keine Rolle. Wenn Drake tatsächlich Ärger machen wollte, würde der General bereit sein und einen echten Grund dafür kriegen, den alten Sack festzunehmen und des Verrats zu beschuldigen. Wenn nicht, war es auch egal. Adrian konnte hier so oder so nicht verlieren.
Der Albtraumgeneral gönnte sich ein Glas Wein und ließ sein Zimmer nach Wanzen untersuchen. Nicht, dass die junge Drake hier 'versehentlich' etwas vergessen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trea Drake

avatar

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 24.10.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Sa Jan 04 2014, 15:55

Trea atmete erst einmal tief durch, als sie und ihre Begleiter das Büro verlassen hatten und wieder auf dem Weg zum Ausgang waren. Retka hatte Eindruck auf sie gemacht, aber er war ihr immer noch suspekt. Er hatte versucht, Trea zu manipulieren, das hatte sie gemerkt. Der Kerl hatte in seiner Zeit bei den Sith offensichtlich ein paar Tricks gelernt. Sie musste ihn wirklich im Auge behalten. Aber zuerst wollte sie wissen, was im Anwesen vor sich ging. Dieser verdammte Retka hatte sie neugierig gemacht.

------------->Drake-Anwesen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Sa Jan 11 2014, 16:20

Nachdem Trea gegangen war, hatte Adrian sich wieder seinen Berichten zugewandt. William war kurz danach zurückgekommen und die beiden unterhielten sich über seine nächste Aufgabe. Dann kam eine Nachricht über die Geschehnisse im Senat rein. Die Jedi waren mit dem Admiral dorthin gegangen und machten Ärger.
"Ich habe den alten Mann unterschätzt. So wie es aussieht, bekommen sie noch ihre Gelegenheit, ihn umzubringen. Gut dass sie ihr Aussehen noch nicht geändert haben. Holen sie ihr Zeug." befahl Adrian. William salutierte und verließ das Büro. Dann ließ Adrian die Eisenfaust und ein Batallion Soldaten sich bereit machen. Dann bewaffnete er sich selbst. Diesen Kampf würde er sich nicht entgehen lassen.

--------->Senat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Do Jan 23 2014, 14:59

<--------Senat

Adrian betrat das HQ und ging in Richtung seines Büros. Er bekam mit, dass viele Gespräche über die Machtübernahme von Drake geredet wurde, aber hatte keine Lust, sich irgendwo einzumischen. Der General hatte wirklich Besseres zu tun.
Kurz nachdem er sein Büro betreten hatte, kam sein Sekretär und teilte ihm mit, dass Trea Drake ihn sprechen wollte. Sie war ihm wohl gefolgt. Der Albtraumgeneral ließ sie zu sich rufen. Jetzt, wo William tot war, konnte man ihm alles in die Schuhe schieben und die Sache bereinigen, wenn es notwendig wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Trea Drake

avatar

Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 24.10.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Fr Jan 24 2014, 15:46

<---------Senat

Trea wude vorgerufen und ging allein in Retka's Büro. Ihren Begleitern gefiel das nicht, aber sie folgten Trea's Befehlen trotzdem ohne sich zu beschweren. Der Albtraumgeneral erwartete Trea mit seinem Siegerlächeln. Arroganter und siegessicherer konnte man wirklich nicht aussehen. Darin übertraf Retka den Mistkerl Lucius um Längen.
"Ich gebe zu, Colonel, ich habe ihren Vater unterschätzt. Ich hatte meine Zweifel, aber anscheinend war es dann doch richtig, ihm zu helfen." meinte der General.
"Ein weiterer Beweis für seine Loyalität der Republik gegenüber, oder General?" erwiderte Trea spitz. Adrian lachte auf.
"Nur wenige trauen sich so etwas. In Ordnung, ich halte mein Versprechen natürlich ein. Ich werde mir diese Verratssache noch einmal genau ansehen und auch William etwas genauer unter die Lupe nehmen. Die Kanzlerin hat ihn getötet, also wird er wohl kaum Einspruch einlegen können." fand der Albtraumgeneral. Trea zeigte auf diese Neuigkeit keine Reaktion. Sie hatte nicht gewusst, dass William der tote Soldat gewesen war, aber es ließ sie kalt. Er hatte ihren Vater verraten und seit ihrer Umwandlung hatte sie sowieso nicht mehr viel für ihn übrig gehabt. Er hätte sie nie als die, die sie jetzt war, akzeptiert.
"Danke, General. Haltet mich bitte auf dem Laufenden." sagte Trea.
"Natürlich. Betrachten sie es als einen kleinen Gefallen meinerseits. Ich werde auch noch mit ihrem Vater über den Vorfall reden, wenn ich mir alles noch einmal angeschaut habe. Ich muss mich jetzt aber wirklich um einige Dinge kümmern - die Pflichtverlässigung ihres Vaters untersuchen zum Beispiel." meinte Retka. Trea verabschiedete sich und verließ das Büro. Dann ging sie mit ihren Leibwächtern aus dem Militär-HQ.

----------->Anwesen der Drakes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Do Jan 30 2014, 14:06

Es dauerte nicht lange, bis Adrian hatte, was er gesucht hatte: Das echte Überwachungsvideo vom Golden Ravager. Er hatte William sicherheitshalber eine Kopie des Originals anfertigen lassen, falls er es irgendwann gebraucht hätte. Adrian's Agenten hatten es in William's Wohnung gefunden und waren damit Zeugen.
Jetzt sah alles so aus, als hätte William das Video selbst so überarbeitet - was gar nicht mal gelogen war - und jede Verbindung von Adrian konnte einfach gegekappt werden. So gewann jeder. William war sowieso tot, warum ihn nicht einfach als Sündenbock hernehmen?
Doch bevor der Albtraumgeneral Drake den Beweis vorlegen und somit dessen Unschuld beweisen konnte, musste Adrian es viele Male untersuchen lassen. Nur so konnte der Schein gewahrt bleiben, ohne dass zu viele Fragen gestellt wurden. Dafür schuldete die kleine Trea ihm aber einen Gefallen. Und den würde Adrian auch einlösen, wenn die Zeit gekommen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Mi Feb 12 2014, 14:19

Nachdem der Beweis hunderte Male untersucht und geprüft worden war, machte der Albtraumgeneral sich auf den Weg zum Senat, um Drake den 'überraschenden' Beweis vorzulegen.

---------->Senat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   So Feb 23 2014, 14:44

<----------Senat

Als Adrian wieder bei seinem Büro angekommen war, schickte er erst einmal seinen Sekretär weg, damit dieser sich um irgendeine unwichtige Kleinigkeit kümmerte, die der Albtraumgeneral nicht selbst machen wollte. Hinter ihm verschloss er die Tür und betrat dann sein Büro und verschloss auch die Tür, die sein Büro von dem Vorraum des Sekretärs abtrennte. Dann suchte er alles nach Wanzen ab. Adrian fand eine und zerstörte sie sofort.
"Das war doch wohl hoffentlich die einzige?" fragte er, ohne den Blick von der Wanze abzuwenden.
"Von mir ja. Sonst sind hier keine mehr." antwortete eine Stimme. Adrian schmunzelte und sah dann in die Richtung, aus der die Stimme gekommen war. Dort war niemand zu sehen.
"Verstecken ist sinnlos, ich weiß, wie du aussiehst. Ich muss zugeben, als deine Nachricht gekommen ist, war ich etwas überrascht. Wie laufen die Geschäfte?" fragte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melchior Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 804
Anmeldedatum : 22.05.12

BeitragThema: Re: Militär-HQ   So Feb 23 2014, 14:54

<---------Raumhafen

Melchior trat aus den Schatten und tauchte direkt vor Adrian auf.
"Du weißt, dass ich darüber nicht reden kann." sagte er.
"Ja ja, ich vergesse manchmal, dass du von uns beiden der Vertrauenswürdigere bist. Egal. Du hast gemeint, du hättest eine wichtige Nachricht für mich?" erwiderte der Albtraumgeneral. Melchior zog ein Datapad hervor und überreichte es Adrian. Dieser nahm es an sich und betrachtete es.
"Ich habe keine Zeit, um mich darum zu kümmern." erklärte der Auftragsmörder.
"Hmm. Ich wusste doch, wir hätten sie damals töten sollen. Von mir aus. Ich erledige das persönlich. Das könnte ich vielleicht sogar als offizielle Pflicht ausweisen." überlegte der Albtraumgeneral.
"Die Sache muss erledigt werden, wenn wir so wie bisher weitermachen wollen. Ich gehe wieder an die Arbeit. Melde dich, wenn es Probleme gibt. Anonym natürlich." verabschiedete sich der Schattenmann und verschwand wieder. So wie er ungesehen reingekommen war, verschwand er auch ohne gesehen oder aufgenommen zu werden wieder.

--------->Corellia/Umlaufbahn
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Mo Feb 24 2014, 21:03

Nachdem Melchior gegangen war, stellte Adrian sich ein Team zusammen und machte sich auf den Weg. Seinen Leuten sagte er nur, dass sie eine Sith auf Korriban jagen würden.

----------->Korriban/Dreshdae
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Do März 20 2014, 16:19

<------Korriban/Dreshdae

Adrian kehrte in sein Büro zurück und ging zufrieden seiner Arbeit nach. Er schickte dann ein kleines Team los, um das Arkios-Anwesen zu überwachen. Der Albtraumgeneral wollte es wissen, wenn sein Bruder überlebt hatte und wieder zu Hause war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Adrian Retka

avatar

Anzahl der Beiträge : 411
Anmeldedatum : 06.11.13

BeitragThema: Re: Militär-HQ   So Mai 04 2014, 13:38

Adrian stand auf und verließ sein Büro, um sich mit Sewar zu treffen. Es gab etwas, um das er sich angesichts der Umstände kümmern musste, auch wenn es ihm wirklich nicht gefiel. Zuerst verschickte er allerdings noch eine Nachricht.

-------------->Senat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iranie Ulandil

avatar

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 15.04.14

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Do Mai 08 2014, 16:36

Iranie machte sich auf den Weg zu Adrian's Büro. Nachdem sein Sekretär ihr erzählt hatte, dass er nicht da war, wartete sie vor dem Büro.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iranie Ulandil

avatar

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 15.04.14

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Mi Mai 21 2014, 13:20

Nach einer Weile bekam Iranie etwas von Gerüchten mit, dass Adrian möglicherweise ein Sith war. Ein Soldat schwor, dass er zufällig im Senat war und mitbekommen hätte, wie Adrian so etwas gestanden und sich unter Hausarrest stellen hatte lassen. Iranie sorgte dafür, dass diese Gerüchte sofort im Keim erstickten und alle über das Thema schwiegen. Dann machte sie sich auf den Weg zum General.

--------->Adrian's Anwesen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iranie Ulandil

avatar

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 15.04.14

BeitragThema: Re: Militär-HQ   So Jun 08 2014, 12:06

<--------Adrian's Anwesen

Kaum war Iranie wieder im Militär-HQ angekommen, sorgte Iranie dafür, dass einer ihrer Leute im Geheimen eigene Untersuchungen durchführten. Sie wusste 'zufällig', dass diese Person ein Agent von Adrian war und entsprechend auch wusste, wie man ausspionierte, ohne aufzufallen. Er sollte ihr mitteilen, welche Beweise gefunden wurden. Es sollte eigentlich keine Beweise geben, die darauf hindeuteten, dass Adrian überhaupt etwas mit den Sith zu tun hatte - dafür hatte Iranie selbst gesorgt, nachdem sie die Wahrheit über ihren Vorgesetzten herausgefunden hatte, aber man konnte ja nie sicher genug sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iranie Ulandil

avatar

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 15.04.14

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Mo Jun 23 2014, 11:46

Nachdem Iranie genug Beweise beschafft hatte, die Adrian's Geschichte untermauerten, machte sie sich auf den Weg zum Senat. Sie konnte zwar auf das Verhör keinen Einfluss nehmen, aber sie konnte zumindest sicherstellen, dass Mirax zumindest die Vorgeschichte glauben musste.
Und notfalls gab es noch andere Wege, um dem General zu helfen. Es gab einige Leute, die ein Interesse daran hatten, dass er genau da blieb, wo er war oder sogar noch weiter aufstieg. Und wenn das auch nicht ausreichte, gab es noch viele andere Möglichkeiten.
Wahrscheinlich hätte Adrian die Sache schon längst geregelt, da er genau gewusst hätte, mit wem er sprechen müsste. Aber er war vermutlich nicht in der Lage dazu, solange diese Jedi ihn bewachte. Das musste geändert werden.

-------->Senat
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iranie Ulandil

avatar

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 15.04.14

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Sa Sep 13 2014, 18:23

<-----------Senat

Iranie war in aller Ruhe ihren Pflichten nachgegangen und hatte das gleiche wie sonst getan, um nicht aufzufallen. Da es ein Teil ihrer Pflicht war, die Untersuchungen gegen ihren Vorgesetzten im Auge zu behalten, beschwerte sich niemand, wenn sie alles genau analysierte. Aufgrund der Tatsache, dass sie Mitglied der Eisenfaust, eines Sonderkommandos, war, hatte sie Einblick in alle Unterlagen. Es gab nichts, das dafür sprach, dass Adrian ein Sith oder Verräter war. Seine Kälte war kein Beweis. Also musste sie nichts tun und konnte ruhig zusehen. Trotzdem blieb sie wachsam und beobachtete weiter - man wusste ja nie. Wenn das hier vorbei war, müsste sie auf jeden Fall einmal ungestört mit Adrian reden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Iranie Ulandil

avatar

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 15.04.14

BeitragThema: Re: Militär-HQ   Do Sep 18 2014, 20:20

Iranie erhielt eine Nachricht von Adrian. Die Untersuchung war abgeschlossen und er war beurlaubt worden. Außerdem stand da noch, dass er Drake's Jedi rekrutiert hatte und sie jetzt der Eisenfaust angehören würden. Die Mirialanerin machte sich sofort daran, seinen Befehl, die Eisenfaust zu versammeln, auszuführen. Es gefiel ihr zwar nicht, jetzt mit Jedi zusammenarbeiten zu müssen, aber sie konnte sich anpassen. Wenn Adrian das für richtig hielt, sollte es ihr recht sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Militär-HQ   

Nach oben Nach unten
 
Militär-HQ
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Empfehlung für Klarlack-Finish?
» [Guide] Das Militär

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Starwars Kotor: the Sith-Lords :: das RPG :: Kernwelten :: Corusant-
Gehe zu: